SMONO Flowermate Pro 6.0S

Werbung
SMONO 6 Flowermate Vaporizer
Temperatur40-230°C
Digitale Anzeige
Grad genaue Einstellung
Öle
Bewertung
PreisEUR 99,00**
Preis prüfen auf *
Vorteile:
Günstiger Preis
Einstellbarer Lusftstrom
Glas Mundstück
Extra Fach für Mundstück im Vaporizer
Auch zum verdampfen von Ölen & Wachsen geeignet
Einfach mit micro USB Kabel aufladbar
Heizt sehr schnell auf (unter 30 Sekunden)
Nachteile:
Fest verbauter Akku
Verglichen mit dem Smono 3 & 4 relativ groß
Nicht während Ladung einsetzbar
  • Smono 6 Flowermate Vaporizer
  • Öl-/Wachskammer
  • extra Kräuterkammer (man kann allerdings die Kräuter auch einfach direkt einfüllen)
  • Reinigungsbürste
  • Ersatz Deckel
  • Füll- / Stopf- werkzeug
  • Micro - USB Kabel (hier wurde echt nicht gespart, ist ein cooles umwebtes ca. 80 cm langes Kabel)
  • 2 Siebe für die Öl-/Wachskammer
  • 2 Siebe für das Munstück
  • Anleitung in deutsch, englisch und 3 weiter Sprachen

Beschreibung Smono Flowermate Pro 6

Wo bleibt meine Anleitung zum Smono Flowermate Pro 6

Smono Flowermate Pro 6 Vaporizer Test Bild 1 Nach der guten alten Flowermate Manier, holt man sich natürlich erstmal sein Mundstück aus dem dafür vorhergesehenen Fach, schraubt es wieder auf die Kräuterkammer an und da kann es auch schon fast losgehen 😉.
Fünfmal schnell den Größten der 3 Knöpfe gedrückt und schon meldet sich eine nette LED mit dem „SMONO Flowermate Pro 6“ Schriftzug. Und fängt an auf die zuletzt eingestellte Temperatur aufzuheizen. Ist diese erreicht, blinkt ein kleines Digitales Thermometer auf dem Display. Ab jetzt kann fröhlich verdampft werden.
Die Temperatur kann nach belieben Grad genau zwischen 40°C und 230°C mit dem „+“ und „-“ Knopf eingestellt werden.
Wer sich wie en Ami fühlen will, kann ganz einfach durch gleichzeitiges Drücken der „+“ und „-“ Taste zwischen Fahrenheit und Celsius hin und her schalten.
Zudem kann eingestellt werden wie lange die Abschaltautomatik ihre Finger von eurem Dampfvergnügen lässt, allerdings kann nur zwischen 3, 4 und 5 Minuten gewählt werden. Durch 3 - maliges Drücken der großen Taste kommt man zu dem Menü, bei dem die Dauer eingestellt werden kann.
Wenn der Smono 6 nach den 5 Minuten (ich geh mal davon aus, jeder stellt es eh solang ein wie möglich 😉) sich langsam abschalten will, hört er einfach nach ablaufen der Zeit auf sich aufzuheizen / die Temperatur zu halten und man kann nur mit anschauen, wie er langsam aber sicher immer kälter wird. Nach ca. 30 Sekunden kann er dann aber durch langes gedrückt halten der Großen Taste wieder zum Arbeiten bewegt werden. (Davor bekommt man nur ein Cooling“ als Fehlermeldung) Dann fängt er einfach wieder von vorne an und es gibt wieder 5 dampfreiche Minuten 😊.

Was kann denn der Akku vom Smono 6

Smono Flowermate Pro 6 Vaporizer Test Bild 1 Mit seinem 2600 mAh starken Akku lässt sich etwa 2,5 Stunden am Stück dampfen. Wobei nach 2 Stunden laden wieder voll einsatzbereit ist. Leider lässt sich der Akku nicht während dem Dampfen laden, und ist fest verbaut, also besser nicht den Smono Flowermate 6 zu lange mit leerem Akku rumliegen lassen 😉.

Haben die auch wieder das geile Mundstückfach verbaut ? 😉

Hier kommt ganz klar der gute Einfluss von Flowermate / Smiss zum Vorschein. Ich persönlich bin einfach ein extremer Fan davon, einerseits passt der Smono 6 so viel besser in die Tasche andererseits kann damit sogar noch zumindest eine Ladung an Kräutern ganz easy im Kräuterfach mit Transportiert werden.

Regulierbarer Luftstrom ?

Das wie schon beschrieben geile Mundstückfach kann mittlerweile sogar dazu benutzt werden den Luftstrom etwas zu regulieren. Aber wieso nur „etwas“ fragst du dich jetzt vielleicht ? Naja das Problem ist halt, dass der Smono 6 nicht ganz dicht ist, wenn die Klappe geschlossen ist. Somit lässt es sich zwar schon etwas steuern, aber dadurch, dass nicht nur durch diese eine Öffnung Luft strömen kann ist trotzdem bei komplett geschlossener Klappe recht viel Luftstrom gegeben.

Abschaltautomatik ?

Ja auch dieser Vaporizer hat mal wieder eine Abschaltautomatik. Standartmäßig auf 5 Minuten eingestellt, man kann aber auch durch langes Drücken der großen Taste (während der Flowermate Pro 6 an ist) zu einem Menü kommen, bei dem die Dauer zwischen 3, 4 und 5 Minuten gewählt werden kann.

Smiss & Smono vereint ?

Smono Flowermate Pro 6 Vaporizer Test Bild 1 Hier haben sich zwei wirklich bekannte Vaporizer Hersteller zusammen getan um etwas möglichst Neues zu entwickeln. Die allermeisten Eigenschaften sehen aber vor allem der Flowermate Reihe (aus dem Hause Smiss) sehr ähnlich, ich habe bisher noch nicht viel mehr als den „SMONO“ Schriftzug dem zweiten Hersteller zuordnen können. Naja ändert nichts dran, dass die Flowermates auch einfach ein paar echt coole Kleinigkeiten, wie dass man das Mundstück verstauen kann haben, und es in dem Fall auch recht viel Sinn gemacht hat einiges davon zu übernehmen.

Für wen ist der Smono 6 wirklich geeignet ?

Der Smono Flowermate Pro 6 ist mal wieder ein angenehmes Gerät für den Gelegenheitsverdampfer, diesmal wie man es von Flowermate kennt halt noch mit ein paar mehr Gimmicks als wie man es von dem Smono 4 oder 3 bekommt. Aber alles in allem einfach ein schickes Gerät, was für den Preis alles kann was er können muss. Wer nach einem wirklichen High-End Gerät mit dichtem Dampf und gutem Geschmack Ausschau hält wird wohl nie ganz um den Mighty Vaporizer herum kommen.

Wie stehts mit dem Dampf ?

Leider, leider ist schon wirklich ziemlich wenig Dampfbildung da, bei dem Punkt hat mir zum Beispiel der Smono 4 noch ein gutes Stück besser gefallen.

Der Größte des Smono 3er Bundes, aber Passt er auch noch in die Tasche ?

Smono Flowermate Pro 6 Vaporizer Test Bild 1 Durch das wunderbare Flowermate typische Mundstückfach passt er immer noch sehr gut in jede Hosentasche, ist schließlich auch ein gutes Stück kleiner als die allermeisten Smartphones.

Junge ich will doch nur en bisschen Buffen, geht das mit dem ?

Natürlich mein Freund wirst du hier keinerlei Probleme haben, der Flowermate 6 hat ein mehr als ausreichendes Temperaturspektrum um auch was feines Grünes damit zu verdampfen. Wenn man mal ehrlich ist sind die ganzen Vaporizer ja sowieso hauptsächlich für das eine Kraut entwickelt worden 😉.

Fazit zum Smono Flowermate Pro 6

Smono Flowermate Pro 6 Vaporizer Test Bild 1 Also mein Fazit ist, dass man mit dem Flowermate Pro 6 auf jeden Fall nichts falsch macht. Was besonders auffällt, ist das eben viel auf alle möglichen kleinen Extras geschaut wurde. Eben, so Kleinigkeiten, wie mit dem verstaubaren Mundstück, dass die Temperatur grad genau eingestellt werden kann, selbst die Abschaltautomatik Individualisiert werden kann und sogar das Ladekabel ein echt hochwertiges recht langes Kabel ist. Aber ich muss leider sagen, dass ich sowohl von der Dampfleistung als auch von dem Geschmack nicht ganz überzeugt bin. Da haben mich zum Beispiel die kleinen Brüder, der Smono 4 und der Smono 3 mit einem besseren Eindruck hinterlassen. Also es ist jetzt nicht so, als wäre der Geschmack und der Dampf viel schlechter als bei den anderen beiden. Aber man kann definitiv einen Unterschied feststellen. Also im Endeffekt ist hier einfach nur die Wahl, ob man möglichst viele coole Gimmicks mit an Board will, oder man wirklich nur etwas verdampfen möchte und alles drum herum einem relativ egal ist.

Hört sich ja richtig nice an, aber wo kauf ich den denn jetzt am besten ?


Preis prüfen auf *